Denk-Mal Marpe Lanefesch

Das Denk-Mal Marpe Lanefesch ist ein ehemaliges jüdisches Gebetshaus im Campus des Alten AKH. Es ist ein zentraler Gedenksort der Universität Wien, das 2005 von der Künstlerin Minna Antova in eine begehbare Kunstinstallation umkonzipiert wurde. Die Erinnerung konnte erhalten werden, ein Begegnungsort entstand. Mittlerweile finden monatlich sogar kleine Konzerte im Denkmal statt. Dr. Herbert Posch vom Institut für Zeitgeschichte erzählt uns von der wechselhaften Vergangenheit dieses Orts.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe